Folge 4

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Das Schloß des Grauens

Verlag: Europa

INFO
In stürmischer Nacht finden Benno und Ulla endlich Unterkunft in einem alten Schloß. Der gnomenhafte Hausdiener ist ihnen unheimlich. Ein ruheloser Geist verbreitet Angst und Schrecken. Wer ist für den grausigen Tod der Schloß-Gäste verantwortlich? Werden Benno und Ulla die nächsten Opfer sein?

 

AUFLAGEN

MC, Europa

 

KURZBEWERTUNG
3 Stimmen

unheimliche Schloß-Atmosphäre
sehr überzeugende Sprecher
schöne, altmodische Gruselgeschichte

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - Folge 4
- Das Schloß des Grauens
Stand: 19.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

35904 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (4) - Das Schloß des Grauens
Namenlos  03.04.2011 00:55

 Mein Gott da isses ja =) ich liebe diese Hörspiel. Ist echt Gruselig, ich kann mich noch erinnern wie ich Gaensehaut bekommen habe als ich es mir anhörte. Hört euch dieses Hörspiel auch im dunkeln an, dann verdoppelt sich der Gruseleffekt =) . Gibt es diese Kassette irgentwo zu kaufen? Wenn ja wo ?

35905 - Antwort zu Kommentar Nr. 35904
Gunther Rehm  03.04.2011 01:06

 Hallo,

das bekommst Du ganz einfach bei Ebay. Dort gibt es massenweise Hörspiele dieses Typs.

Einfach bei Ebay in der Ebay-Zeile "Das Schloß des Grauens MC" eingeben und schon hast Du ganz viele Anbieter auf dem Bildschirm, die dieses Hörspiel verkaufen.

Achte nur darauf, das die Anbieter einen Prozentgrad von 100 Prozent haben ( wegen der Zuverlässigkeit und der Qualität der MC sowie der Versanddauer ).

Habe dort schon sehr viele Hörspiele ersteigert ( besonders von meinem Lieblingslabel Europa ) und alle waren in sehr guter Qualität.

Liebe Grüße Patrick.

33034 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (4) - Das Schloß des Grauens
Gunther Rehm  09.05.2010 19:13

 Eine herrlich klassische Gruselfolge, die auch schon vorher mit dem Titel "Das Gespenst vom Schloßhotel" 1976 auf LP erschienen ist. Ich besitze sie auch.

An dieser Version ist die Musik an einigen Stellen anders, auch sind einige Dialoge gekürzt.

Das fällt aber nicht so ins Gewicht.

Die Story ist herrlich abgedreht. So kehrt alle 100 Jahre ein Geist ( genial von Peter Kirchberger verkörpert ) ins Schloß zurück, der seine tote Frau sucht, die er aber nicht findet.

Ernst von Klippstein als Wagner gibt eine herrlich gruselige Vorstellung.

Auch Andreas von der Meden und die anderen Sprecher geben eine tolle Vorstellung.

Die Musik ist sehr gut ausgewählt.

Fazit: Ein kurzweiliges und spannendes Hörvergnügen.

Liiiinnndddaa, wo bist duuuuuu, hihihihi;-)))).

24423 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (4) - Das Schloß des Grauens
Stefanie  18.10.2007 14:04

 Oftmals wird gesagt,dieseFolge sei nicht dolle, aber ich finde sie ziemlich gelungen, geradezu klassisch. Man kann bei der Story und beim jungen Andreas v. d. Meden gleich auch an Sigmund von Moosham aus Folge 11 denken, der ebenfalls herumwandelt und seine Liebste sucht. Ernst von Klippstein bewies, wie gut er doch war, besonders sein Lachen am Ende, auf Kommando SO zu lachen stelle ich mir unheimlich schwer vor.

15351 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (4) - Das Schloß des Grauens
Stinkor  13.02.2006 21:29

 Gelungene Folge der H.G. Francis Gruselreihe! Besonders gut hab mir der gnomenhafte Hausdiener gefallen, Klasse Sprecher, wie auch die anderen!
Die Musikeinlagen sind bei der 1999 RDK-Ausgabe eigentlich fast mit der 1981 Version identisch, was dem Hörspiel sehr gut tut.

****

14516 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (4) - Das Schloß des Grauens
Jörg  22.12.2005 19:46

 Eine der besten Folge der Serie.Haber sehr "schöne" Errinnerung an schlaflose Nächte.Besonders wenn man in einem Haus wohnt der einen Keller hat.Die Linda-Rufe sind mir heute noch im Ohr.Schön war`s.

9620 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (4) - Das Schloß des Grauens
Dirk  02.07.2004 10:50

 Auch ich kenne die Ur-Fassung nicht und auch mir gefällt die musikalische Untermalung der 1981er-Version !
Allerdings kann ich nachvollziehen, daß wenn man die Original-Version kennt, man sich nicht so leicht mit Änderungen zufrieden gibt. Bei mir war dies der Fall mit "Dracula trifft Frankenstein", meinem absoluten Lieblings-Hörspiel. Als ich zum ersten mal die Version der "Grusel-Serie" mit der zusätzlichen Musik und einigen Dialogschnitten, war ich damit auch ganz und gar nicht zufrieden !!!

Aber nun zu dieser genialen Folge der "Grusel-Serie" : hat mich vom ersten hören an überzeugt ! Ein Paar welches gezwungerner Maßen in einem alten Schloß übernachten muß, ein angsteinflößender Schloßbewohner, ein Geister, der rastlos nach seiner verstorbenen Gelibten sucht ... mag sein daß dies alles sehr klischeehaft ist, aber mir gefällt´s.
Daß es keinen Erzähler gibt, bewerte ich auch als sehr positiv, man fühlt sich mitten im Geschehen.
Fazit : eine sehr gute Grusel-Folge mit sehr dichter Atmosphäre !!!

5201 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (4) - Das Schloß des Grauens
Andreas R.  08.09.2003 21:54

 Leider kenne ich die Ur-Fassung nicht ,finde aber die musik der 81" Ausgabe sehr gelungen.
Der Satz ,der Mann lügt wie gedruckt, wurde auch in der Neuauflage nicht wieder eingefügt.
Das Hörspiel ist sehr unheimlich und der Alte Wagner ist absolute Spitzenklasse !
Nur die quitschenden reifen in fast allen Folgen finde ich etwas unpassend.
Fazit : Super

4674 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (4) - Das Schloß des Grauens
Tonda  10.08.2003 12:23

 "Das Schloß des Grauens" erschien vorher unter dem Titel "Das Gespenst vom Schloßhotel" als Einzelhörspiel. Es ist ein recht gelungenes Hörspiel. Der flapsige Hotelgast Benno (gesprochen von Andreas von der Meden, dem "Knight Rider") steht im krassen Gegensatz zu seiner ängstlichen Frau Ulla. Gruselige Stimmung und überzeugende Darsteller machen diese Aufnahme zu einem echten Hörvergnügen. Schade nur, dass EUROPA bei der Bearbeitung für die 81'er Serie die Musik verändert hat, die gefiehl mir bei dem Einzelhörspiel besser. Unverständlich, dass nach Wagners schallendem Gelächter über Gespenster Ullas letzter Satz: "Ich sage dir, der Mann lügt wie gedruckt" herausgeschnitten wurde. Die RDK-Ausgabe kenne ich allerdings nicht. Vielleicht hat man ihn ja wieder eingefügt.