Funk Füchse
 
Folge 1

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der Schatz im Birkenwald

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Michael Harck 
Bömmel Marek Harloff 
Meikel Michael Deffert 
Claudia Alexandra Doerk 
Bohne Fabian Harloff 
Lederjacke Lutz Mackensy 
Herr Gröner Henning Schlüter 
Nachrichtensprecher Manfred Reddemann 
Polizist Alfred Malten 
Autor: Rüdiger Greif
Dialogbuch: Astrid Nicolai
Regie: Heikedine Körting
Musik: Phil Moss
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1981

INFO
Gleich am ersten Ferientag kommen die Funk-Füchse Claudia, Bohne, Meikel und Bömmel im Birkenwald in einem alten, unterirdischen Luftschutzraum einer Diebesbande auf die Spur. Auf einer nächtlichen Beobachtungstour mit ihren CB-Funkgeräten erfahren sie von einem geplanten nächtlichen "Bruch" in ein Juweliergeschäft. Von nun an überstürzt sich alles: Es gibt Aufregungen auf dem Schrottplatz. Kann der nächtliche Überfall durch die vier vereitelt werden? Und wie geht dieses Abenteuer in der Schlucht im Birkenwald aus?

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 1981

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme


Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Funk Füchse - Folge 1
- Der Schatz im Birkenwald
Stand: 24.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

44113 - Kommentar zu Funk Füchse - (1) - Der Schatz im Birkenwald
Gunther Rehm und Ele  04.08.2016 22:27

 Meine Gabili und ich haben heute eine Reise zu den Orten der Fünk-Füchse gemacht.

Wie jeder Kenner und Liebhaber dieser tollen Serie weiß, haben die Funk-Füchse ihren Wohnort in Dortmund-Oespel im Brinksitzer-Weg gehabt, wo die besagte Papageien-Siedlung ist, ( weil alle Häuser damals noch bunt gestrichen waren - heute sind sie weiß ) und jeder dort in einem der Häuser wohnte.

Dann waren wir in Dortmund-Hombruch, wo dass besagte Natur-Freibad "Froschloch" ist und wo die Funk-Füchse immer gewesen waren und sich nach den anstrengenden Ermittlungen abgekühlt hatte.

Kein Wunder, der Autor, Franz Kurowski ( unter seinem Pseudoym Rüdiger Greif schrieb er die Serie ) stammt aus Dortmund und hatte dort zeitlebens gewohnt.

Franz Kurowski (* 17. November 1923 in Dortmund-Hombruch; † 28. Mai 2011 in Dortmund ).

Fazit: Alles in allem war es ein sehr schöner Tag heute gewesen, denn wir mussten noch nicht mal viel fahren, denn wir kommen aus Gevelsberg und da liegt ja Dortmund fast um die Ecke;-))).

35619 - Kommentar zu Funk Füchse - (1) - Der Schatz im Birkenwald
Gunther Rehm  11.02.2011 15:22

 Nachdem ich die großartigen Jugendserien vom tollen Label Europa ( TKKG, die drei ???, Tom und Locke ) in eine Hitliste aufgeführt habe ( Top Ten etc. ) hier die nächste Jugendserie "Die Funk-Füchse", die ich auch sehr gerne mag.

Platz: 1 - Das Ding mit den Briefmarken
Platz: 2 - Der Unglücksrabe aus Fernost
Platz: 3 - Unternehmen Nachtschatten
Platz: 4- Terror im Jugendorf
Platz: 5 - Der Schatz im Birkenwald
Platz: 6 - Kampf um den roten Blitz
Platz: 7 - Operation Förderkorb
Platz: 8 - Automatenknacker am Werk
Platz: 9 - Die Haschischbande wird entlarvt
Platz10 - Die Falle schnappt zu
Platz11 - Kemals letzte Chance
Platz12 - Jagd auf die Automarder
Platz13 - Erpresser leben gefährlich
Platz14 - Der Goldschatz im Badesee
Platz15 - Katzendieben auf der Spur

Fazit: Eigentlich sind aber alle gleich klasse. Aber es fällt schwer, die besten heraus zu suchen. Deswegen habe ich die Liste danach ausgelegt, nicht wie gut die Folge ist, sondern wie oft die Folge im Recorder landet;-)).
Der Knüller ist wie immer die geile Musik von Carsten Bohn. Denn bei den Funk-Füchsen kommen sowohl die coolen alten Stücke ( 1979-1981 ) sowie die tollen modernen elektronischen Stücke ( 1983 - die er allein in New York einspielte - und auch bei TKKG 26-29 liefen ), von denen einige sogar nur in der Serie "Die Funk-Füchse" vorkommen.

35621 - Antwort zu Kommentar Nr. 35619
Nina  12.02.2011 00:22

 Hi Patrick,
falls du bei facebook bist: hast du schon gesehen, dass es dort eine Veronika-Neugebauer-RIP-Seite, bzw. Gruppe gibt? Nur zur Info für dich.
Grüße Nina

35630 - Antwort zu Kommentar Nr. 35621
Gunther Rehm  12.02.2011 22:14

 Hi Nina,

nein, ich bin leider noch nicht bei facebook, denn ich habe noch nicht so lange meinen Laptop. Aber ganz lieben Dank für Deine nette Info bzgl. Veronika Neugebauer. Werde sofort, wenn ich bei Facebook bin, auf die Seite schauen.

Ganz lieben Dank noch mal.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und eine gute Woche.

Grüße Patrick.

32096 - Kommentar zu Funk Füchse - (1) - Der Schatz im Birkenwald
Gunther Rehm  25.01.2010 18:01

 Guter Auftakt einer neuen Serie. Die vier befassen sich mit Hehlern, die geklaute Waren verticken. Die Sprecher agieren auch hohem Niveau. Die tolle Musik von Carsten Bohn tut ein übriges. Besonders Lutz Mackensy ist eine tolle Besetzung, aber das ist er ja immer. Der Polizist ist Joachim Wolff und nicht Alfred Malten. Es ist echt ein Kreuz mit den ewigen Falschnamen im Inlay.

Fazit: Gute Anfangsfolgen einer neuen Serie.

492 - Kommentar zu Funk Füchse - (1) - Der Schatz im Birkenwald
funkfux 1  07.05.2001 12:22

 Der Polizist ist nicht Alfred Malten, sondern Joachim Wolff. Typische EUROPA-Pseudonym-Verlade.