Folge 14

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Sprünge am Heiligabend

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Hans Paetsch 
Flitze Feuerzahn Eckart Dux 
Rabe Raps Astrid Kollex 
Käpt'n Buddelmann Henning Schlüter 
Witwe Kraft Anne Marks-Rocke 
Rehbock Renner Andreas von der Meden 
Kurdirektor Sonnenschein Günter König 
Tante Lene Ingeborg Kannstein 
Dialogbuch: Matthias Riehl
Regie: Heikedine Körting
Musik: Phil Moss
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa

INFO
Flitze Feuerzahn ist ein kleiner Drache, dem seine Eltern weggeflogen sind. Weil er keine Flügel hat und auch nur mit einem Zahn Feuer speien kann.

 

AUFLAGEN

MC, Europa

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Flitze Feuerzahn - Die abenteuerlichen Geschichten vom kleinen Drachen - Folge 14
- Sprünge am Heiligabend
Stand: 18.11.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

42761 - Kommentar zu Flitze Feuerzahn - Die abenteuerlichen Geschichten vom kleinen Drachen - (14) - Sprünge am Heiligabend
Cath Bond  21.12.2014 19:48

 Das ist mein allerliebstes Weihnachtshörspiel
Leider die einzige Folge von"Flitze Feuerzahn"die ich habe
Ich finde es so süss dass die Tiere dem alten Käptn eine Weihnachtsfreude machen wollen
Voll witzig wie die 4 die Stimmen der Bremer Stadtmusikanten imitieren und versuchen sich aufzustellen
Den Weihnachtsabend selbst find ich auch voll schön dargestellt
Erinnert mich heute noch an meine Kindheit
Fazit:Ein absolut wunderschönes Weihnachtshörspiel dass(mich zumindest)auch heute noch bewegt

31404 - Kommentar zu Flitze Feuerzahn - Die abenteuerlichen Geschichten vom kleinen Drachen - (14) - Sprünge am Heiligabend
Dr. Meckerström  11.11.2009 14:49

 Flitze: "Ich kann ein Weihnachtslied singen! Rabe Raps hat es mir gelernt."

Witwe Kraft: "Mich gelehrt, das heißt mich gelehrt."

Die kleinen grammatikalischen Fehler von Flitze waren immer so niedlich. Aber natürlich wurden sie immer umgehend berichtigt, so wie hier von Witwe Kraft.

Die Folge fängt ja ziemlich traurig an, weil es so aussieht, als müßte der kleine Drache den Heiligen Abend ganz allein verbringen, weil Rabe Raps ursprünlich noch zur Raben-Weihnacht wollte. Dann schneien aber plötzlich Rehbock Renner und Hase Hurtig vorbei, um die Freunde abzuholen.

Die Geschichte ist wirklich wunderschön und verbreitet eine heitere Weihnachtsstimmung.
Sehr süß ist auch, als Flitze dann das Weihnachtslied anstimmt : "Ihr Kinderlein koomett, oh koomett doch all." Das hört sich so lustig an.

Zu Weihnachten ist diese Folge immer wieder schön.