Folge 10

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Das Tor des Unheils

Verlag: Europa

INFO
Flash Gordon, Dr. Zarkov und Dale Arden glauben, allein an Bord ihres raumschiffes zu sein. Doch plötzlich taucht ein fremdes Wesen auf und damit beginnt das Unheil! Geht es dem Fremden wirklich um Rache? Lebt der grausame Imperator Ming doch noch? Seine Heerscharen dringen bis zur Erde vor, und es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann sie die Macht über diesen Planeten ergreifen!

 

AUFLAGEN

MC, Europa

 

KURZBEWERTUNG
2 Stimmen

gute Story
gute Sprecher

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Flash Gordon (Europa) - Folge 10
- Das Tor des Unheils
Stand: 24.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

37469 - Kommentar zu Flash Gordon (Europa) - (10) - Das Tor des Unheils
Gunther Rehm  29.06.2011 15:24

 Diese hier ist leider das Ende der spannenden und genialen Sci-Fi Serie um Flash Gordon.

Zum Abschluß wird hier noch mal so richtig aufgedreht was das Zeug hält, die Szenen wird, wie immer, mit großartigen Sprechern, des genialen Labels unterstützt und Bohnis Musik zum Höhepunkt gebracht.

Fazit: Die letzte Folge dieser Serie überzeugt, dank Sprecher und Carsten Bohn´s einmaliger Musik auch hier, voll.

30478 - Kommentar zu Flash Gordon (Europa) - (10) - Das Tor des Unheils
Tom Fawley  02.08.2009 13:22

 Ich persönlich bin fest davon überzeugt, daß, wenn man bei der Produktion von "Das Tor des Unheils" gewußt hätte, daß es keine weiteren Folgen mehr geben würde, hätte man dieser Ausnahme-Reihe einen krönenden Abschluß geschenkt.

Man hat sich bei dieser Serie sehr viel Mühe gegeben, weshalb ich nicht davon ausgehe, daß man sie so sang- und klanglos enden lassen wollte !

Ich empfinde dieses letzte Abenteuer von "Flash Gordon", als eines seiner schwächeren.
Aber seien wir doch mal ehrlich : ein wirklich schwaches Hörspiel sucht man in dieser genialen Reihe vergebens !

Vielleicht ist dies kein würdiger Abschluß für "Flash Gordon", aber als Hörspiel ansich ist es den meisten Produktion der Neuzeit haushoch überlegen !

Und daß ist doch auch was wert !!!

8886 - Kommentar zu Flash Gordon (Europa) - (10) - Das Tor des Unheils
Sven-Oliver  22.04.2004 11:53

 Mit dieser Folge geht der Mongo-Zyklus in die letzte,aber zugleich auch entscheidendste Runde.Nachdem Flash Gordon,Dale Arden und der exzentrische Techniker Dr. Zarkov die Gefahren anderer Planeten,diverse Beziehungskrisen und heimtückische Mord-Anschläge überstanden haben,tritt in diesem Hörspiel eine entscheidende Wendung ein:der Erde droht eine Invasion.Bisher konnte der blaue Planet mit seinen wehrlosen Bewohnern durch Gordons mutiges Eingreifen ein schreckliches Schicksal erspart bleiben.Doch dieses Mal scheint es für unsere Helden unmöglich zu sein,das drohende Verhängnis aufzuhalten.Eine unbekannte kosmische Macht,die mit Imperator Ming im Bunde steht,streckt die Hand nach der Freiheit der Menschen aus und liefert den von Mongo geflüchteten Raumfahrern einen harten Kampf.Wie im Cover zu sehen,spielen hier wieder einmal Roboter mit,denen Flash Gordon furchtlos entgegentreten muss.Das Ende der Story ist zwar EIN WENIG trashig,aber allemal so unterhaltsam wie alles,was unter dem "Namen" bzw. Titel PERRY RHODAN jemals veröffentlicht worden ist.Ein besonderes Highlight ist das Wiedersehen mit Königin Fria,die in Kenntnis von Gordons Mordkomplott gegenüber Ming und aus verschmähter Liebe (schade eigentlich!) zu einer grausamen Rachegöttin wird,die im Auftrage von Ming das dunkle Schicksal der Erde vollstrecken will.Dass sich die hoch gerüsteten Heerscharen des bärtigen Despoten so ohne weiteres von einem terranischen Football-Star überrumpeln lassen und dieser im Zuge eines schweren Feuergefechts mit fliegenden Robotern und außerirdischen "Laser-Soldaten" nicht einmal eine versengte Haarsträhne davonträgt,ist-zugegeben-ein bißchen grotesk,aber nicht so grotesk,daß es die ansonsten recht spannende und geradlinige Handlung runterzieht.Eine so starke Folge gibt ´s bei PERRY RHODAN,der mir ohnehin viel zu politisch und moralisch ist,nur selten!