Folge 1

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der Superstar im Reich der Sterne

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Horst Frank 
Flash Gordon Lutz Mackensy 
Dale Heidi Schaffrath 
Dr. Zarkov Gottfried Kramer 
Ming Jürgen Thormann 
Aura Brigitte Kollecker 
Soldat Rüdiger Schulzki 
Roboter Hans Meinhardt 
Klytus Christian Rode 
Arzt Franz Josef Steffens 
Prinz Barin Wolfgang Draeger 
Priester Lothar Grützner 
Vultan Klaus Stieringer 
Luro Günther Flesch 
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: B. May (Titel), Bert Brac, Betty George
Effekte: Bert Brac, Betty George
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa

INFO
Der Mond droht auf die Erde zu stürzen und jegliches Leben auf ihr zu vernichten! Flash Gordon findet heraus, daß die Gefahr von einem fernen Sternenreich ausgeht. Gemeinsam mit dem Wissenschaftler Zarkov und seiner Freundin Dale startet er in die Unendlichkeit, um die Erde zu retten. Doch kaum haben sie den Planeten Mungo, das Reich des Grausamen Imperators Ming, betreten, als dieser Gordon zum Tode verurteilt! Damit scheint das Schicksal der Erde besiegelt zu sein, denn wer könnte sie noch retten, wenn Gordon tot ist...?

 

AUFLAGEN

MC, Europa

 

KURZBEWERTUNG
2 Stimmen

gute Story
gute Sprecher
gute Sprecher
gute Musik
gute Story

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Flash Gordon (Europa) - Folge 1
- Der Superstar im Reich der Sterne
Stand: 22.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

37464 - Kommentar zu Flash Gordon (Europa) - (1) - Der Superstar im Reich der Sterne
Gunther Rehm  29.06.2011 15:06

 Der Einstand in eine neue Sci-Fi-Serie des Label Europa, ist sehr gut geworden.

Die Sprecher sind sehr gut. Der Erzähler, Horst Frank macht eine mehr als solide Arbeit, aber das ist man ja von einem Profi-Sprecher und Schauspieler gewohnt.

Lutz Mackensy als Flash Gordon ist ein Glücksgriff. Heidi Schaffrath als Dale, Gottfried Kramer als Dr. Zarkow und die restlichen Sprecher der genialen Serie machen eine mehr als gute Arbeit.

Toll ist, das einer meiner Lieblingssprecher, Günther Flesch mit dabei ist.

Die Musik ist leider noch nicht vom großer Meister Bohn, denn diese kam erst ab Folge 3 zum Zuge.

Aber dennoch ist die Musik hier sehr gut und passt auch super zum Geschehen.

Fazit: Eine tolle Sci-Fi Serie, die mit handfester Action, genialen Sprecher, toller Musik, prima Effekten, excellenter Umsetzung, punktet.

30468 - Kommentar zu Flash Gordon (Europa) - (1) - Der Superstar im Reich der Sterne
Tom Fawley  02.08.2009 13:00

 Ich war in meiner Kindheit und Jugend ein großer Science-fiction-Fan, in den Jahren 1979 bis 1984 habe ich fast alle großen Space-Operas im Kino gesehen, so auch im Jahre 1981 die Verfilmung von "Flash Gordon".
Um ehrlich zu sein, haben mir Filme wie "Das schwarze Loch", "Das Imperium schlägt zurück" oder "Star Trek - Der Film", die alle 1980 uraufgeführt wurden, um einiges besser gefallen !

Als dann aber die Europa-Hörspiel-Serie im selben Jahr mit den ersten beiden Folgen startete, habe ich sie mir trotzdem direkt besorgt, da ich ein sehr großer Fan von Europa-Produktionen war.

Diese Hörspiel-Adaption des Films gefällt mir besser als die Verfilmung selber.
Sie ist kurz und knackig geraten und der teilweise kindische Humor des Films ( zumindest in der deutschen Synchronisation ) wurde komplett weg gelassen, gut so.
Trotzdem gefallen mir fast alle übrigen Folgen dieser Reihe besser.
Die haben einfach mehr zu bieten !

Die Sprecher machen alle einen großartigen Job, wie daß bei Europa-Hörspielen dieser Zeit üblich war. Gleiches gilt für die Geräuschkulisse und die Musik : einfach nur großartig. Die hier verwendete Musik ist die typische Science-fiction-Musik aus dem Hause Europa, sie wurde auch bei "Krieg im All", "Commander Perkins 6" und in einigen "Perry Rhodan"-Folgen eingesetzt.

Musik von Carsten Bohn sucht man in dieser Folge vergebens.

Dies ist der überzeugende Beginn der besten Science-fiction-Hörspiel-Serie die ich jemals gehört habe !!!

9334 - Kommentar zu Flash Gordon (Europa) - (1) - Der Superstar im Reich der Sterne
Dirk  25.05.2004 13:22

 Ich war schon in meiner Kindheit ein sehr großer Science-fiction-Fan. Habe mir in den Jahren 1979 bis 1984 jeden Weltraumfilm angesehen, der in die Kinos kam. Natürlich habe ich auch im Jahre 1980 "Flash Gordon" gesehen, da war ich 10 Jahre alt !
Mir war der Film damals allerdings etwas zu schräg, trotzdem habe ich mir die ersten beiden "Europa"-Folgen im Jahr 1981 sofort zugelegt, da die meisten "Europa"-Produktionen nur genial waren !
Da diese erste Folge auf dem Film beruht, gefiel sie mir auch nicht so gut, wie der Rest dieser genialen Hörspiel-Serie !
Was mir gut gefällt: die Handlung beginnt mit dem Anflug auf den Planeten Mongo, die Szenen im Film vor diesem Ereignis waren nämlich sehr albern !
Allerdings bin ich nicht der Meinung meines Vorkommentators . . . die "Perry Rhodan"-Reihe von "Europa" war keineswegs arm !!!
Beide Serien habe ich in meiner Kindheit sehr gerne gehört und tue daß auch heute noch. Nur mit "commander Perkins" konnte ich nie soviel anfagen !

8573 - Kommentar zu Flash Gordon (Europa) - (1) - Der Superstar im Reich der Sterne
Sven-Oliver  31.03.2004 09:50

 Im Vergleich zu dem schrägen Film von 1980 und den streitbaren Comic-Ausgaben bietet dieses Hörspiel eine sehr gelungene Synthese aus dem Film,den Comic und der Franciskowskysschen Eigen-Adaption der Alex Raymond-Vorgaben.Sprecher und Musik sind-wie immer bei MG-absolut top.Jan Tenner ist im Vergleich hierzu nur ein auf Trash getrimmter FLASH GORDON-Klon mit einem trotz seines Physik-Studiums sehr beschränkten Horizont;sowohl was seine "Person" als auch seine Abenteuer angeht.
Endnote:5 Sterne von 5 möglichen!Ein absoluter Klassiker unter den SF-Hörspielen!!!Wie arm war dagegen Perry Rhodan!

3418 - Kommentar zu Flash Gordon (Europa) - (1) - Der Superstar im Reich der Sterne
ilka78  13.05.2003 22:49

 Habe mir die Folge aus sentimentalitätsgründen noch mal angeschafft. Muss sagen: Hm... Finde für eine so kurze Zeit viel zu viele Standortwechsel und viel zu oft tod und wieder nicht. Dann doch lieber Bibi und die drei ??? ;)