Folge 3

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der Hexer

CharakterSprecherIn
Joe Jenkins, Chefinspektor Manfred Krug 
Nick Sascha Draeger 
Nicky Alexandra Doerk 
Inspektor Elfort Günther Lüdke 
Josua, Reporter Rainer Schmidt 
Lomond, Privatdetektiv Peter von Schultz 
Cora Ann Milton Ingeborg Kallweit 
Dr. Messer, Anwalt Franz Josef Steffens 
Mary Angelika Merkert 
Johnny Jens Kersten 
Autor: Edgar Wallace
Dialogbuch: George Chevalier
Regie: Hans-Joachim Herwald
Musik: Alexander Ester
Ton: Peter Hertling
Produktion: Hans-Joachim Herwald
Verlag: maritim
Produktionsjahr: 1982

 

AUFLAGEN

MC, maritim, 1982
LP, maritim, 1982

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme


Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Edgar Wallace (Maritim) - Folge 3
- Der Hexer
Stand: 20.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

33926 - Kommentar zu Edgar Wallace (Maritim) - (3) - Der Hexer
Gunther Rehm  17.08.2010 00:03

 Auch diese Hexer-Version kann stimmenbezüglich der Verstellung des Hexers gegenüber dem Label Europa, wo es leider nicht gemacht wird, überzeugen.

Auch sind die Titelbilder beim Label Maritim reißerischer und schöner gezeichnet, als bei Europa.

Dafür hat Europa aber einen der besten Erzähler für eine Krimihörspielserie gefunden, nämlich Horst Naumann.

Das Label Maritim muß leider ohne einen auskommen, aber das ist auch nicht notwendig, denn die Sprecher schildern die Ereignisse sehr gut und deswegen kann auch auf einen Erzähler verzichtet werden.

Also Vor und Nachteile beider Labels Europa und Maritim bezüglich welche die bessere Hörspielversion der Wallace-Serie ist.

Ich finde beide toll. Maritim beweist mehr Liebe zum Detail, wie z.B. die Stimmenverstellung des Hexers, die bei Europa nicht stattfindet oder wie gesagt die Titelbilder sind bei Maritim auch besser.

Andererseits hat Europa einen genialen Horst Naumann als Erzähler und den wohl besten Hörspielkomponisten überhaupt, nämlich Carsten Bohn.

Die Musik bei Maritim ist stellenweise auch sehr toll, aber an Carsten Bohn´s Supermusik reicht sie nicht heran.

Fazit: Man sieht´s beide Hörspielversionen Maritim und Europa haben durchaus ihre Arbeit toll gemacht, wobei Europa es einen Tick besser gemacht hat.