Edgar Wallace (Europa)
 
Folge 1

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Die toten Augen von London

Verlag: Europa

INFO
Ein wohlhabender Kanadier wird ermordet. Er hinterläßt ein seltsames Testament. Mit Tintenstift hat er es kurz vor seinem Tod auf sein Hemd geschrieben. Inspector Holt ist überzeugt: Es war Mord. Er nimmt die Spur auf, und sie führt ihn in ein Blindenheim - zu den toten Augen von London...

 

AUFLAGEN

MC, Europa

 

KURZBEWERTUNG
2 Stimmen

großartige Sprecher
dichte Atmosphäre
in der Tat ein "Hörspiel für Erwachsene"

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Edgar Wallace (Europa) - Folge 1
- Die toten Augen von London
Stand: 23.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

43111 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (1) - Die toten Augen von London
Gunther Rehm  07.05.2015 23:34

 Meine Top-Ten von Edgar Wallace:

1. Der Frosch mit der Maske ( das leichenreichste Hörspiel der Europa-Serie und mit Wolfgang Kieling ein genialer Bösewicht )
2. Der rote Kreis ( Claus "Percy Stuart" Wilckes beste Gangster-Rolle )
3. Der schwarze Abt ( Manfred Steffen als Schloßverwalter - herrlich durchgeknallt;-)
4. Der Engel des Schreckens ( ein kleines, aber feines Hörspiel mit einer wahrlich bösartigen Ruth Niehaus - Klasse!!! )
5. Der Zinker ( dank Jörg Pleva als Inspektor genial )
6. Neues vom Hexer ( dass bessere "Hexer"-Hörspiel, dank ausgefeiltere und spannendere Handlung - Gernot Endemann als verängstiges Opfer "Miska Guild" - einfach klasse, einer seiner besten Rollen !!! )
7. Die toten Augen von London ( Günther Ungeheuer als Inspektor ist sehr gut )
8. Dass Gasthaus an der Themse ( Horst Frank mal in einer guten Rolle als Inspektor;-)
9. Dass Geheimnis der gelben Narzissen ( Pinkas Braun als Inspektor Tarling - einfach excellent/sehr schöne Bohn-Stücke in dieser Folge )
10. Die drei Gerechten ( hat mit Henry Kielmann als Gangsterchef "Oberzohn" einen sehr guten Widersacher )

natürlich sind alle Edgar Wallace-Folgen von 1-12 super, deshalb ist diese Liste auch nur so zu verstehen, dass sie widerspiegelt, wie oft ich dass Hörspiel höre, nicht so sehr, wie gut sie ist.

Der größte Pluspunkt ist hier Horst Naumann als Erzähler, einer der Lieblingssprecher von meinem süßen Gabili und mir;-))))

Aber die Folge 2 "Der Frosch mit der Maske" ist schon Kult, weil er auch bei den Filmen der 60 er Jahre, einer meiner Favoriten war.

Die Folge 3 "Der Hexer" hat es leider nicht in die Top-Ten geschafft, da die Fortsetzung, die Folge 7 "Neues vom Hexer" mich mehr überzeugen konnte, weil sie, dank Gernot Endemann als hypernervöser und ängstlicher "Miska Guild", den der "Hexer" umbringen wollte, einfach mörderisch spannend war.

Die Folge 9 "Dass Verrätertor" ist zwar nicht schlecht, hat mich aber nicht so überzeugt, wie die anderen, Lutz Mackensy ist aber klasse!!!

31975 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (1) - Die toten Augen von London
Gunther Rehm  19.01.2010 13:38

 Ein toller Einstand der tollen Serie. Besonders die Anfangsszene als Manfred Steffen Günther Flesch ertränken will ist schön bösartig.

O-Ton:

Steffen: Sterben Sie wohl Mr. Stuart, es war sehr nett ihre Bekanntschaft zu machen.

Manfred Steffen gibt einen exquisiten Bösewicht ab. Auch die anderen Sprecher sind voll bei der Sache. Die Musik Bohn´s sorgt für richtig schöne Gruselhintermalung.

Fazit: Toller Einstand der Serie.

8593 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (1) - Die toten Augen von London
Dirk  01.04.2004 16:31

 Ein großartiger Einstieg in diese geniale Reihe ! Die Geschichte um Inspektor Larry Holt hat eine sehr dichte Atmosphäre ..... so stellt man sich eine "Edgar Wallace"-Geschichte vor ! Alle Sprecher sind in Höchstform und die Musik (in der Original-Version)ist wundervoll !!! Das ist auch der größte Kritikpunkt bei der RdK, da manche Musikstücke, wegen eines Rechtsstreites nicht mehr verwendet werden durften, blieb "Europa" nichts anderes übrig, als andere Musik zu unterlegen. Leider ist diese viel zu modern für diese Geschichte und so zerstört sie viel von der großartigen Atmosphäre des Originals !!!
Dieses Hörspiel steht für mich auf Platz zwei dieser Reihe, zusammen mit "Der schwarze Abt". Ich kann mich einfach nicht entscheiden welche mir besser gefällt !

2173 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (1) - Die toten Augen von London
blackbeard  27.01.2003 22:20

 Ein gruseliges Szenario wird am Anfang der Folge geboten und zieht den Hörer sofort in seinen Bann. Man begleitet den dandyhaften Inspektor Larry Holt und seine entzückende Sekretärin Diana durch die Strassen von London wie auch durch eine "typisch" englische Gefühlswelt. Ein gutes Hörspiel für Erwachsene , obwohl mir persönlich der letzte Tick Spannung und Unbehagen fehlt.

269 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (1) - Die toten Augen von London
Larry  22.07.2000 18:13

 Diese erste Folge besticht durch ihre auffällige Liebe zum Detail. Wie alle Titel der leider nur sehr kurzen Serie, wurde dieses Tape mit viel Sorgfalt gegenüber der Original-Vorlage bearbeitet. Und die Sprecher geben Ihr bestes. Wirklich spannend und ein Einstoeg mit Bravour in eine der besten Serien von EUROPA.