Folge 5

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Amok

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Horst Frank 
Dorian Peter Lakenmacher 
Captain Morton Horst Naumann 
Dalo Rolf Jülich 
Mrs. Richardson Anne Marks-Rocke 
Mr. Richardson Ingo Maar 
Diener Matthias Grimm 
Robo Jürgen Thormann 
Schamane Henry König 
Dr. Stevens Lothar Grützner 
Dialogbuch: Frank Sky
Regie: Heikedine Körting
Musik: Phil Moss
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1984

INFO
Unheimliche Vorgänge locken Dorian Hunter nach Borneo, wo die Einwohner scheinbar ohne jeden Grund Amok laufen und wahllos Menschen töten! Auch Dorian wird angegriffen. Schon bald steht für ihn fest, daß dies nur der Beginn eines Alptraumes ist. Die Nacht unvorstellbaren Grauens steht erst noch bevor...

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 1984

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme


Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Dämonenkiller - Folge 5
- Amok
Stand: 19.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

34746 - Kommentar zu Dämonenkiller - (5) - Amok
Gunther Rehm  05.11.2010 23:20

 Kleine Anmerkung am Rande, die wahrscheinlich noch keiner der Schreiber hier herausgehört hat.

In dieser Folge hat Andreas von der Meden eine kleine Rolle, die aber nicht im Inlay steht und deshalb wohl unbemerkt geblieben ist.

Er spricht für den Teufel ( taucht kurz am Ende der Geschichte auf ) der auf dem Höllenfest teilnimmt.

Er sagt: "Das Fest kann beginnen" und danach lacht er ganz höhnisch und dreckig;-))).

Mann, ich wußte garnicht, das er so eine fiese Lache hat, hihihi;-)))).

Fazit: Habe ich ja schonmal bewertet, aber nichts destotrotz ein geniales Horrorhörspiel, mit der wohl fiesesten Lache eines Sprechers; hihihi;-)

Höre es momentan im Auto ( in der Originalfassung, natürlich von 1983 - auf CD gebrannt - mit der genialen Carsten Bohn - Musik ).

P.S. Falscher Sprechername im Inlay:

Dr. Stevens ist KARL WALTER DIESS UND NICHT LOTHAR GRÜTZNER !!!

33174 - Kommentar zu Dämonenkiller - (5) - Amok
Gunther Rehm  24.05.2010 21:40

 Ein sehr düsterer Abschluß der Serie.

Der Humor der ersten Folge, dank Vukujev fehlt hier völlig.

Es geht um Zombies, die AMOK laufen, wie besagter Titel schon vermuten läßt.

Aber tolle Sprecher wie, Peter Lakenmacher, Horst Nauman, Matthias Grimm und dem Hörspielurgestein Anne-Marks Rocke * 1901 - + 2004 ( war schon 82 Jahre zum Zeitpunkt des Hörspieles ).

Sie war auch viel bei TKKG, Tom und Locke, Die Funk - Füchse, Macabros, Larry Brent etc, zu hören.

Musikalisch sind hier endlich mal Stücke, von Carsten Bohn zu hören.

Allein das macht dieses Hörspiel schon zum Geheimtip.

Fazit: Tolles Hörspiel, tolle Sprecher, coole Musik, dank Carsten Bohn ( The best Music-Maker ).

8762 - Kommentar zu Dämonenkiller - (5) - Amok
Sven-Oliver  13.04.2004 10:10

 Eines der besten Horror-Hörspiele aller Zeiten,das darüber hinaus auch mit einer Top-Besetzung aufwarten kann.Das Cover ist ein wenig fragwürdig,die Story dafür klasse.Leider gibt es wie bei allen DÄMONENKILLER-Hörspielen den Wehrmutstropfen,daß die Handlung durch die im Vergleich zu den Romanvorlagen ziemlich heftige Aussparung von blutigen Details (vgl.die Anfangssequenz mit dem Amokläufer Richardson,der zwar in der Hauptstadt Borneos Amok läuft,aber dessen Mordtaten bzw. wirkliche Opfer
erst bei der "Präsentation" bzw. Zusammenfassung durch den US-Dämonenjäger Morton publik gemacht werden;ähnliches findet sich leider auch bei dem Amoklauf von MRS. Richardson,bei dem mehrere Polizeibeamte ihr Leben lassen müssen,und dem Hexensabbat am Ende,wo Dr. Stevens der Teufel holt) viel zu harmlos ist bzw. wirkt.Dieses Hörspiel bzw. sein Roman teilt sich mit der Original-Kassette von "Dr. Gorgo" ein trauriges Schicksal:beide sind auf dem Index für jugendgefährdende Schriften und später dann,zumindest betrifft das Dr. Morton und seine chauvinistischen Metzelorgien,in verstümmelter Form wiederveröffentlicht worden.Soviel zur tragischen Vorgeschichte dieses Hörspiel,das trotz seiner fast schon obszönen Anämie zu dem absolut Besten zählt,was je auf "Konserve" gebannt worden ist.Hätte darüber hinaus gerne gesehen bzw. gehört wie der liebe Dr. Stevens in der Hölle vom Teufel am Spieß gebraten und dazu gezwungen wird,sein eigenes (dämonisches) Herz zu verspeisen (lecker!).Besonders im Vergleich zur Gruselserie und auch zu "LARRY BRENT" vermag dieses Hörspiel wirklich zu fesseln,auch wenn der Anteil an Action und Blut vergleichsweise bescheiden ist.Nach "MACABROS" ist der "DÄMONENKILLER" die zweifellos beste Grusel-Hörspiel-Serie aller Zeiten!

15609 - Antwort zu Kommentar Nr. 8762
Christopher  03.03.2006 23:30

 ich kann nur bedingt zustimmen.
sicherlich vermag amok zu fesseln, die düstere hintergründe und die erstklassigen sprecher wirken phänomenal.
die geschichte ist innovativ, einen dr. hewitt und die amokläufe, die gründe dafür, das szenario ist exklusiv.

andererseits kann ich bei der abwertung der larry brent hörspiele nur müde lächeln.

sicherlich setzt LB nicht so sehr auf den horror-faktor wie es bei amok der fall ist, aber beispielsweise der dämon mit den totenaugen bildet eine intteligente und deutlich komplexere story und wird nicht minder gut dargestellt. das metier ist etwas unterschiedlich. Oder erwartest du/ihr von Kojak das er sich zum nächsten unfallort beamt und danach enen hexensabbat stürmt und die monstren niedermetzelt?

dr.morton?? wer ist das? entschuldigung, aber bei der bewertung zu experimente des schreckens hiess es plötzlich auch jeff morton *g* ein tim morton fan??

Hm, seit wann musste dr. hewitt sein herz essen? er stirbt in der serie doch erst in...ich glaube band 50 ?
sein schicksal ist allerdings so grausam, dass man es so handhaben musste, dass er zur hölle fährt..oder es wird ein fsk 18 hörspiel...

es wird auch nur gesagt, dalo ist mit dem kopf in den busch gelaufen...oder so ähnlich, man braucht lange, normalerweise, um zu wissen, dass es der kopf von mrs. richardson ist den er abgeschnitten hat.

ich wäre dafür das hörspiel nah der original romanvorlage zu vertonen, allerdings wäre dann kein fsk 12 mehr möglich aber vllt. 16...

64 - Kommentar zu Dämonenkiller - (5) - Amok
BigM  26.09.1999 19:08

 Diese Folge der Dämonenkiller ist mir neulich auf dem Flohmarkt in die Hände geflogen.

Sollten alle Dämonenkiller so schlecht sein wie diese Kassette
bevorzuge ich auf jeden Fall die Larry Brent- und Macabros-Folgen.

4937 - Antwort zu Kommentar Nr. 64
Kuckuck  23.08.2003 23:01

 Ach, Tonda. Ich bin schon wieder anderer Ansicht: Amok ist tatsächlich der Tiefpunkt. Die anderen 4 Folgen sind wesentlich besser. Aber insgesamt kann die Serie nicht mit LB mithalten. Ich empfehle "Experimente des Schreckens" und "Puppenmacher".

5116 - Antwort zu Kommentar Nr. 4937
Tonda  04.09.2003 08:42

 Du hast Recht, war auch nicht ganz mein Ernst. Ich wollte damit auch nur ausdrücken, dass man diese Serie besser nicht sammeln sollte, wenn man
auf Larry Brent oder Macabros steht.

4344 - Antwort zu Kommentar Nr. 64
Tonda  20.07.2003 20:26

 Ich kann dich beruhigen, Big M,
die anderen Folgen sind noch schlechter.
Larry Brent und Macabros sind sicherlich die bessere Wahl.