Nachricht zu Unternehmen JOCOTOBI

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Eins plus Zwei?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Unternehmen JOCOTOBI
Stand: 18.10.2017

Neuer Kommentar zur Serie

40972 - Kommentar zu Unternehmen JOCOTOBI - (1) - Die Jagd nach den Goldmasken
Gunther Rehm  09.05.2013 22:05

 Eine nett gemachte Jugend-Hörspielserie, die auf der Welle von TKKG, Schloß-Trio und Co., mitschwimmen will.

Das gelingt ihr auch eigentlich ganz gut, hat aber trotzdem nicht die Klasse von den Jugend-Hörspielserien der TKKG, Schloß-Trio und Co., die um einiges packender waren.

Aberdennoch hat auch diese Serie, die es nur auf 6 Folgen ( habe momentan nur diese hier ) brachte, sowohl im TV ( er war eine Fernsehserie ) als auch auf dem Hörspielsektor.

Zu hören sind die Originalstimmen, bei den 3 Kindern, die auch in der Fernsehserie mitspielten, denn in Hörspielen hatte man sie vorher noch nicht gehört.

In dieser Folge hier sind ferner Henry König zu hören, der ja EUROPA-hörspielbekannt ist;-).

Hans Paetsch, Andreas von der Meden und Joachim Rake, die man ja auch in zahlreichen Hörspielen von Europa herkennt, haben auch einen Auftritt, der aber leider nicht im Cover gelistet ist.

Die Musik ist altes bekanntes Europa-Inventar.

Die Titelmusik ist auch bekannt aus den tollen Schloß-Trio Hörspielen.

Ferner gibt es 2 Melodien, die man von der tollen TKKG - Folge 43 "Gefangen aus der Schreckenskammer" herkennt.

Auch ein Orchesterstück von Betty George aus dem Jahre 1972 ( !!! ) gibt es hier, es kennt man von den drei ??? 4 "schwarze Katze" oder "Black Beauty im Moor" und anderen Europa-Hörspielen.

Fazit: Eine ganz gut gemachte Serie, mit tollen Europa-Sprechern und deren schöner Musik - hat aber nicht den Reiz von den besseren Serien TKKG und Co.

40975 - Antwort zu Kommentar Nr. 40972
Pomelo  10.05.2013 19:10

 Hallo Gunther! Was, Du hattest die Serie noch nicht! Bin ja sprachlos. Die anderen fünf Folgen sind auch sehr nett, aber die erste Folge finde ich glaube ich am besten. Manche wirken am Ende etwas abgebrochen, sehr schade. Es gibt auch 18 Bücher von der Serie, die bei Pelikan erschienen sind. Habe auch einige davon und hätte gern noch den Rest.

40976 - Antwort zu Kommentar Nr. 40975
Gunther Rehm  10.05.2013 21:27

 Hallo Pomelo !.

Nein, ich bin, wie gesagt, erst jetzt auf diese Serie gestoßen, kenne aber vom hörensagen die Serie von 1990.

Bin früher immer erst zu TKKG, Schloß-Trio und Co. tendiert, wenn ich eine Jugendserie, die in Deutschland spielt hören wollte.

Ja, da hast Du recht, die erste Folge zumindest wirkte am Ende auch etwas abgebrochen, weil die Gangster nicht von ihnen festgenommen wurden, wie man es von TKKG und Co., herkennt.

Aber dennoch ist die Serie nicht schlecht, ist guter Durchschnitt.

Von den Büchern habe ich auch schon gehört.

22680 - Kommentar zu Unternehmen JOCOTOBI - (3) - Gefahr in den Ferien
Namenlos  05.05.2007 22:28

 JOCOTOBI trennen sich: TORTE faehrt in den Ferien nach Mallorca. JONI und CONNI aber geraten bereits am ersten Tag in eine irre Geschichte, bei der es um Brandstiftung, eine gestohlene Erfindung und um Schlimmeres geht. Ploetzlich muessen die beiden auch nach Mallorca - TORTE hat eine ueberraschende Entdeckung gemacht!

Erzaehler Matthias Ponnier
Joni, Johanna Loeffel Dorothee Lange
Conni, Conrad Loeffel Steven Schubert
Torte, Ulf-Thorsten terNedden Richard Delaney
Dr. Hermann Loeffel Walter Renneisen
Magda Loeffel Johanna Liebeneiner
Kommissar Hecker Alexander Leuschen
Assistent Hollmann Johannes Bahr
Opa Ben Gottfried Kramer
Professor Joop van Deyck Fred Maire
Larsson Lutz Schnell

22679 - Kommentar zu Unternehmen JOCOTOBI - (6) - Diebe, Nacht und Nebel
Namenlos  05.05.2007 22:27

 Der Vater von Jonis Freundin Suekriye sitzt wegen Diebstahlverdacht im Untersuchungsgefaengnis. Doch hat er wirklich etwas mit den Diebstaehlen im Hafen zu tun? Bei Nacht und Nebel, zu Lande und zu Wasser versuchen JOCOTOBI und ihre Freunde, Licht in die dunkle Geschichte zu bringen...

Erzaehler Matthias Ponnier
Joni, Johanna Loeffel Dorothee Lange
Conni, Conrad Loeffel Steven Schubert
Torte, Ulf-Thorsten terNedden Richard Delaney
Dr. Hermann Loeffel Walter Renneisen
Magda Loeffel Johanna Liebeneiner
Kommissar Hecker Alexander Leuschen
Suekriye Koeptuelue Fatima Ahabab
Ahmed Koepruelue Peter Heinrich
Rechtsanwalt Dr. Idenfels Armin Andre
Hennes Michael Tonner
Willi Patrick Wehrend
Hendrik Mathias Buegel
Diana Nele Stoffers
Reiner Florian Menk
Dagobert Gosta Liptow
Nicole Helle Stoffers

13969 - Kommentar zu Unternehmen JOCOTOBI
Peace ihr da draussen!  31.10.2005 12:25

 Die Serie ist voll cool. Hab ein paar Bücher geerbt und finde sie total gut. Sie sind wirklich zu empfehlen!

14168 - Antwort zu Kommentar Nr. 13969
Gregor  22.11.2005 09:08

 Hallo,

kann mir jemand eine Kontaktadresse von Kommissar Hecker (Alexander Leuschen) nennen?

wäre klasse!!

21413 - Antwort zu Kommentar Nr. 14168
Regine Richter ( Voigt)  04.02.2007 21:48

 Hallo Gregor,
ich suche dringend die Kontaktadressse von A. Leuschen. Seine Tochter Ulrike Richter war 1959 mit mir im Kinderheim Griebnitzsee ( Potsdam - Babelsberg) Stubenrauchstr.. Wir wollen im Mai ein Heimkindertreffen veranstalten und suchen dringend die Tochter Ulrike.Ich habe keine weitere Adresse von A.- L. Viele Grüsse Regine

28357 - Antwort zu Kommentar Nr. 21413
Sybilla Köhler, geb.Lange  02.12.2008 13:42

 Hallo, ich war von 1952 bis 1956 im Kinderheim in der Stubenrauchstr. Meine Gruppentante hieß Gerda Stubenrauch. Sie war so eine große ,rothaarige, hübsche Frau. Vielleicht kann sich jemand erinnern.
In meiner Gruppe war eine Witrud Kunze.Ich glaube, sie war in oder um Magdeburg zu Hause. An andere Namen kann ich mich nicht erinnern.
Wir gingen in die Waldschule in Babelsberg.Es war ein langer Weg für uns Kleine.