Kommentare zu Hallo, Tom, hier Locke
Stand: 15.08.2020

Neuer Kommentar zur Serie

1-15 von 69Nächste Seite der ListeEnde der Liste

 Michael Fluth ist ANDREAS FRÖHlICH!!!.

Gunther Rehm und Ele  16.06.2020 01:42

46148 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (10) - Der Feind aus dem Dunkeln

 Ein topaktuelles Hörspiel aus der genialen "Tom & Locke" Serie!!!.

Lange, bevor Ausländerfeindlichkeit in Jugendhörspielen überhaupt ein Thema war ( "TKKG" kam später dran, obwohl es vom gleichen Autor geschrieben wurde ), griff dieser/es geniale Roman/Hörspiel, das brisante Thema auf und verpackte es sehr spannend, aber dennoch ohne über die Stränge zu schlagen, hervorragend und jugendgerecht zu einem genalen Hörspiel!!!.

Stefan Wolf verstand es, auch brisante und aktuelle Themen ( genau wie der Terrorismus beim "TKKG" "Geiseldrama" oder das "Phantom auf dem Feuerstuhl" mit den Autobahn-Attentaten ) zu einer sehr spannenden Geschichte so umzuformen, so daß es die Gefahr solcher Organisationen schonungslos dargestellt wurde, aber dennoch jugendgerecht zuging, ohne Alpträume und Co.!!!.

So auch diese Geschichte hier, die wieder mit einer hochkarätigen Besetzung besticht, wie Andreas von Meden, Astrid Kollex, Manfred Schermutzki, Helmut Ahner, Reiner Brönneke, Horst Naumann, Sascha und Kerstin Draeger und vielen anderen!!!.

Die Musik, genial wie immer, wird passend zu der jeweiligen Situation eingesetzt, ohne das es unpassend ist.....ganz großes Lob, wie immer, an die genialen "Körting"-Produktionen des Weltlabels "EUROPA" ( heute Sony BMG )!!!.

Fazit: Hochbrisantes Thema, genial jugendgerecht, dank des sehr guten Romanes Stefan Wolfs, umgesetzt, mit tollen Sprechern und geiler Musik, passend produziert.....echt klasse!!!.

Gunther Rehm und Ele  12.06.2020 04:25

46122 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (5) - Flammen um Mitternacht

 Der geniale Helmut Ahner ( 1928 - 2014 ) als Fabrikant Fahnke in einer seiner BESTEN Hörspielrollen, als verbrecherischer Firmenchef einer Giftfirma, der "Tom & Locke" töten will, als sie ihn auf die Schliche kommen!!!.

In einer kleinen, aber feinen, Nebenrolle, der geniale Matthias Grimm ( 1943 - 2020, Renate Pichlers Mann ) als Dieter Kappold, Fahnkes Handlanger!!!.

Auch die anderen Sprecher, wie Henry König, Jürgen Thormann und den anderen, sind wie immer ganz große Klasse!!!.

Horst Naumann ( * 1925 ) ist hier bei den Aufnahmen spürbar erkältet gewesen, seine sonore Stimme ist hier tiefer als sonst, genau wie bei der "Dämonenkiller" Folge 4 und 5, die beiden sind wohl zusammen, mit dieser hierigen "Tom & Locke" entstanden, nämlich 1984!!!.

Die Musik hat viele sehr schöne Stücke von Phil Moss ( Manuel Backert, Detlef Oels etc. ), die auch bekannt aus den 30 er Folgen bei "TKKG" sind!!!.

Fazit: Eine sehr gute und mordsmäßig spannende Folge, um einen korrupten Firmenchef, der illegal Giftmüll beseitigen will und auch vor einem Mordanschlag auf "Tom & Locke" nicht zurückschlägt, auch die Musik und die Sprecher......einfach spitzenklasse!!!.

Gunther Rehm und Ele  12.06.2020 04:11

46121 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (3) - Giftalarm am Rosenweg

 Eine sehr gute Folge und eine unserer Liebsten, obwohl alle genial sind, besonders die Folge 3, 8, 9, 10, 11 und die 12!!!.

Die Geschichte hier lebt alleine von dem genialen Andreas von der Meden, der hier mal so richtig unsympathisch sein darf ( was er einfach geil macht;-), denn sonst spielt er des öfteren ( wenn man mal "Skinny" von den drei ??? außer Acht lässt;-) sympathtische Charaktere, wie in TKKG 28, 30, 36 etc.!!!.

Die Musik hier ist einfach klasse und passt hervorragend zur sehr spannenden Geschichte um den "Roten" und die Mafia-Erpressungen an den Gastwirten!!!.

Die restlichen Sprecher sind auch wie immer klasse, sei es Sascha und Kerstin Draeger, Horst Naumann, Lutz Mackensy, Reiner Brönneke, Manfred Schermutzki ( Hans Leibold;-), Oliver Rohrbeck, Wolfgang Völz etc.

Fazit: Ein sehr gelungenes, sehr spannendes und mit genialen Sprechern und toller Musik produziertes "Tom & Locke"-Hörspiel, dass eines der BESTEN der gesamten Serie ist!!!.

Gunther Rehm und Ele  12.06.2020 03:59

46120 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (6) - Überfall nach Ladenschluß

 Eine der BESTEN Folgen, neben der Folge 3, 6, 8, 10 und 12 ( eigentlich sind alle toll;-))!!!.

Fazit: Spannend von der ersten Sekunde bis zum letztem Atemzug, temporeich, musikalisch sehr gut untermalt, Sprecher phänomenal.......tja, dass ist die Folge 11, "Die Bande des Schreckens"!!!.

Gunther Rehm und Ele  07.06.2020 21:47

46099 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (11) - Die Bande des Schreckens

 Einfach nur geniale Folge, einer der besten "EUROPA"-Hörspielserien;-))!!!.

Alleine schon die Idee des genialen Autors Stefan Wolfs ( TKKG ), die Tochter eines Richters zu entführen, ( OHNE LÖSEGELD zu verlangen ) und sie für mehrere Jahre einfach nur einzusperren ( !!! ), weil der Richter den Entführer auch zu Gefängnis verdonnert hat, ist schon eine geniale Idee......kann mich nirgends, sei es im Film, Serie oder anderswo erinnern, dass als Entführungsmotiv zu haben!!!.

Die geniale Folge besticht durch tolle Sprecher, wie die Draegers, Henry Kielmann, Ferdinand Dux ( steht nicht im Cover ), Willem Fricke, Joachim Richert, Gottfried Kramer, Andreas Fröhlich, Anika Pages, Monika Gabriel!!!.

Merkwürdig ist nur, dass die Person um die sich alles dreht, der Gangster "Kotter", sprechermäßig überhaupt nicht vor kommt, dass finde ich etwas schade, denn in dem 10 ten Buch der Serie ( habe alle 19 Stück davon ), dass ich gut kenne, hat er eine sehr große durchgehende Rolle und hier GAR KEINE!!!.

Als Sprecher für "Kotter" hätte ich mir gerne z.B., Manfred Schermutzki ( einer meiner absoluten Lieblingssprecher ), Lutz Mackensy, Peter Lakenmacher oder Günther Dockerill ( bester TKKG-Erzähler, auch viel normaler Sprecher bei EUROPA ) gewünscht!!!.

Am Ende ist sogar noch, kurz lachend, die Sprecherlegende Horst Naumann ( * 1925, wird dieses Jahr 95 Jahre ), ohne Text zu hören, habe ihn dennoch, als Experte von Stimmen, herausgehört;-))!!!.

Die Musik ist auch ganz klasse, es kommen viele, sehr tolle, liebgewonnene Stücke vor!!!.

Fazit: Eine wunderbare, spannende TOM & LOCKE Folge, einer großartigen Jugendserie;-)!!!.

Gunther Rehm und Ele  07.06.2020 21:23

46098 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (10) - Der Feind aus dem Dunkeln

 Hier und in Folge 11, der genialen Tom und Locke Serie kommt mehrmals ein geiles Musikstück vor, dass einfach nur super ist!!!.

Es ist von Wilford L. Holcombe 1984 komponiert worden und wurde in Amerika eingespielt!!!.

Er ist unter dem Pseudonym "David Allen" bekannt, der auch die tolle Saxophon-Titel-Melodie bei den genialen Edgar Wallace-Hörspielen von EUROPA komponierte, ebenso hat er auch einige Musikstücke bei Macabros, Sherlock Holmes und bei TKKG 23 und 24 eingespielt!!!.

Hier der Link mit den Daten des "Locke" Stückes ( so nenne ich es mal;-):

soundcloud.com/mark-napur/soundclip-aus-europa-horspiel-44/comment-485374269

Man muss den orangenen Punkt mit dem weissen Pfeil anklicken, damit das geniale Stück endlich läuft;-))!!!.

Gunther Rehm und Ele  31.07.2018 16:53

45242 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (12) - Staßenräuber unter Palmen

 Wie wir eben lasen wurde am 19.12.2016 der großartige Hörspielsprecher-Synchronsprecher und Schauspieler Eckart Dux, 90 Jahre alt.

Er spielte in so genialen Serien, wie "Polizeifunk ruft" von 1966, "Hamburg Transit" von 1972 sowie in anderen tollen Serien und Filmen mit.

In Hörspielen hörte man ihn bei "TKKG" 37/44 etc., "Tom und Locke" 5,7,8 ( z.B. hier ), "Funk Füchse" 15, natürlich als "Flitze Feuerzahn" sowie bei Perry Rhodan und anderen tollen Hörspielen.

Auch war er der Stammsprecher von Anthony Perkins, z.B. bei "Psycho" und vielen anderen Filmen und Serien, wie z.B. "King of Queens", in dem er Jerry Stiller seine Stimme lieh.

Sogar heute hört man ihn noch viel bei neuen Produktionen.

Wir wünschen Ihnen nachträglich alles Gute und viel Gesundheit, lieber Eckart Dux zu Ihrem runden Ehrentage.

Und wir wollen hoffen, Sie mal endlich wieder mal in einem EUROPA-Hörspiel hören zu können!!!

Gunther Rehm und Ele  01.01.2017 01:50

44387 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (8) - Aufruhr in der Unterwelt

 Ich suche Folge 12 als MP 3, gerne auch gegen eine andere Folge o.ä.
Gruß Nick

Nick  02.12.2015 10:23

43584 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (12) - Staßenräuber unter Palmen

 TKKG wird langsam erwachsen?=)
Tatsächlich kann man diese Serie gut mit TKKG vergleichen, zumahl sie auch von Stefan Wolf geschrieben wurde. Tom und Locke agieren super und unterhalten mich in jeder Folge super. Auch hier wird dass Niveau konstant gehalten. Schade nur, dass es so wenig Folgen gibt, aber dafür sind alle Folgen Schmuckstücke. Höre ich regelmäig rauf und runter.

P.S: Ich finde Lockes Charme natürlich grandios. DIE hat die Hosen an. Das finde ich persönlich sehr erfrischend, wenn mal ein Mädchen den Ton angibt=)

Marco  05.09.2015 21:35

43395 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke

 Wieso heißen eigentlich in mehreren Hörspielen irgendwelche Neben-Figuren Dräger? Hören Sascha und Kerstin ihren Nachnamen so gerne? ;o)

Jan P.  02.05.2015 14:16

43081 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (11) - Die Bande des Schreckens

 Im Grunde ist diese Serie TKKG mit nur 2 Personen statt 4. Locke`s Charme reißt dabei unglaublich viel raus, bei Tom hat man offenbar mit "Copy & Paste" Tarzan aus TKKG genommen und ihm nur einen anderen Namen verpasst (penetrantes Gutmenschentum bis dem Hörer die Rübe platzt, albernes Streetfighter Getue wie Bruce Lee und Klugscheißerei ohne Ende). Na ja, das 80er Jahre Setting (z.B. Münzen rausholen in der Telefonzelle!) ist ganz witzig.

Jan P.  26.04.2015 12:31

43071 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (4) - Die Fußball-Oma darf nicht sterben

 Die Dräger-Geschwister leisten wie gewohnt tolle Hörspielarbeit ab, ansonsten: Die volle Dröhnung 80er! Das Geräusch von Telefon-Wählscheiben, bzw. ständiges Gerenne in Telefonzellen und D Mark auf dem Sparbuch (was damals noch allen Ernstes gute Zinsen einbrachte!). Sprüche wie "Ich glaub mein Sparschwein joggt" oder "Rechne mal aus, wie das klotzt" mögen 1984 vielleicht lässig geklungen haben, bereiten heute aber eher Zahnschmerzen. Na ja, insgesamt ist das Hörspiel eine nette Zeitreise zurück in die eigene Kindheit.

Jan P.  24.04.2015 22:12

43068 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (10) - Der Feind aus dem Dunkeln

 Diese Folge finde ich genial!!!

Dass hier zwei Verbrecher - völlig unabhängig voneinander - bei der Entführung mitwirken und die Einbindung von Mike in den Fall finde ich besonders spannend! Man könnte denken, die beiden würden gemeinsam arbeiten. Außerdem ist Mike ja sonst selten dabei und denkt eher an seine ganzen Mädchen. Hier fliegt er sogar nach Spanien. Schön, dass alle zusammen halten und Locke später wieder befreit wird!!!

Die Musik hier von Phil Moss ist super!

Die Sprecher sind toll, besonders amüsant finde ich, wie schon weiter unten erwähnt, das Zusammentreffen der Familie Draeger!

Ele  07.04.2015 00:12

43008 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (12) - Staßenräuber unter Palmen

 Kleiner Nachtrag zum genialen Hörspiel und der genialen Serie!!!.

Hier verkloppt Sascha Draeger ( Tom ), seinen eigenen Papa, Wolfgang Draeger ( Herr Villek ), dem Entführer von Kerstin Draeger ( Locke ).

Dazu schimpft er noch seinen Papa aus;-):

......sie verdammter Rachegeier, sie wollten meine Freundin verhungern lassen, aber sie haben die falsche Tochter erwischt, sie Schwachkopf...........

Nananana, dass hätte Tim ( Sascha Draeger ) zu Kommissar Glockner ( Wolfgang Draeger ) NIE gesagt, aber Tom, von "Tom und Locke" ist ja auch, im Gegensatz zu Tim ( TKKG ) ein viiiiiel bööööserer Junge;-hihihihi)))).

Fazit: Die "Tom und Locke" Folge und Serie ist einer der besten Produktionen von meinem Label Europa - EINFACH KULT, denn wer diese Folge oder Serie nicht besitzt oder zumindest kennt, hat echt die Zeit, verpennt;-))).

Und diese Folge hier, bietet speziell ein grandioses Familientreffen, der drei "Draegers", Sascha, Kerstin und Wolfgang ( von denen ich übrigens alle ein Autogramm, mit Widmung besitze;-).

Gunther Rehm  06.04.2015 23:35

43005 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (12) - Staßenräuber unter Palmen

 Sehr schön geschrieben, mein liebes Katerlein!!!

Die Szene mit den drei Draegers finde ich auch grandios! Da hat im Hörspiel Wolfgang Draeger doch glatt seine eigene Tochter entführt. :-)

Ele  06.04.2015 23:55

43006 - Antwort zu Kommentar Nr. 43005

 Ja, mein kleines süßes Mäuschen, da hast Du recht, da kann man nur sagen:

Kommissar Glockner auf Abwegen, hihihihi;-))))!!!.

HDGGGGGGGSSL

Gunther Rehm  07.04.2015 00:12

43007 - Antwort zu Kommentar Nr. 43006

1-15 von 69Nächste Seite der ListeEnde der Liste

Layout 2019

hoerspielland.de > Hörspiel-Fakten > Hallo, Tom, hier Locke