Die drei ??? und der unsichtbare Passagier
Die drei ???

Der "unsichtbare Passagier" zeigt eindrucksvoll, wieviel Spannung, Tempo und auch Witz in einer drei ???-Folge stecken kann.

Hendrik Buchna läßt seine Geschichte fast in Echtzeit in einem Zug spielen. Der Zug alleine ist schon so etwas besonderes, dass bereits dieser Schauplatz beeindruckt. Er erninnert an ein Kreuzfahrtschiff auf Schienen. Wie funktioniert es allerdings, ein Schwimmbad im Doppelstockwagen auf der unteren Ebene zu platzieren - rein technisch? Solche Fragen sollte man hier nicht stellen.

Die Gruselszene mit Peter im Schwimmbad ist allerdings vollkommen überflüssig und macht eher den Eindruck als hätte irgendein Vorgesetzter dem Autor vorgeschrieben, dass so etwas sein muss. So ein Quatsch. Es macht die Geschichte auch extrem unglaubwürdig. Warum sollten die Bösewichte so einen Aufwand treiben, nur um die Jungs mal wieder unnötig abzuschrecken.
Auch das Finale und somit der Grund für das Verschwinden des Passagiers wirkt sehr an den Haaren herbeigedichtet. Das hätte glaubwürdiger sein können. Dennoch ist die Geschichte bis auf diese paar Randnotizen rund und toll erzählt. Der Spannungsbogen bleibt bis zum Schluss.

Fazit: Trotz Mängeln in der Glaubwürdigkeit der Geschichte, hat diese Folge das Zeug zu einer Highlight-Folge.


'Die drei ??? und der unsichtbare Passagier' in den Hörspiel-Fakten

 
 
URL dieser Seite

45450 - Kommentar zu Funk Füchse - (3) - Die Haschischbande wird entlarvt
Gunther Rehm und Ele  15.12.2018 21:34

 Ein genialer Dialog aus der genialen Folge:

"Also raus mit der Wahrheit, sonst verpulen wir dir ein paar Schwinger, dass du den Himmel für´n Dudelsack ansiehst" ( Lutz Mackensy alias "Lederjacke" zu Bömmel ),als er und "Big Head", sein Boss, Bömmel in die Mangel nehmen!!!.

Einfach Klasse-Spruch ( Dialog ) von unserem lieben ( und eigentlich immer so netten;-) Lutz Mackensy;-))!!!.

45440 - Kommentar zu Jules Verne (Europa) - In 80 Tagen um die Welt
Philipp Mevius  12.12.2018 11:29

 Der Film von 1956 hält sich sehr an die Originalvolrlage ist natürlich mit 180 min sehr langgezogen. Die spannensten Szenen sind die Befreiung von Prinzessin Aouda und der Indianerübefall auf den Zug.

45439 - Kommentar zu Jules Verne (Europa) - Reise zum Mittelpunkt der Erde
Philipp Mevius  12.12.2018 11:27

 Der Film von 1959weicht ein wenig vom Original ab.


45423 - Gesuche
Ben  11.12.2018 17:15

 Hi!
Ich suche die LP "Zaubermärchen" die beim Fontana Verlag erschien.
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Beste Grüße
Ben

45420 - Angebote
ben  10.12.2018 15:41

 Hi!
Ich suche die LP "Zaubermärchen" die beim Fontana Verlag erschien.
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Beste Grüße
Ben

45296 - Gesuche
Madlen  14.09.2018 23:06

 Hallo Ich suche Kasperle Folge 6, rettet den Osterhasen. Ich War in der Kindheit in Besitz dieser Kasette. Leider ist diese nicht mehr abspielbar. Da ich nun meiner Tochter diese wunderbare Geschichte nicht vor enthalten möchte bin ich auf der Suche nach Ersatz :)